Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.07.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

»Unsere Initiativen werden mit Inbrunst torpediert«

Allein gegen alle: »Mediaspree versenken« und die rot-rot-grüne Mehrheit im Kreuzberger Rathaus. Ein Gespräch mit Henrik Haffki

Christian Linde
Henrik Haffki ist Koordinator im Netzwerk Abriß Berlin und Mitglied bei »Mediaspree versenken«

Am Sonntag findet der von der Initiative »Mediaspree versenken« erzwungene Bürgerentscheid statt. Die Planungen für das Gebiet existieren aber seit mindestens zehn Jahren. Kommt der Widerstand nicht viel zu spät?

Er wird vor allem spät gehört. Der Entscheid ist ein Baustein im Widerstand gegen diese Potsdamer-Plätze-Stadt. Seit zwei Jahren sieht man, was anrollt. O2-World und Leuchtreklamen fördern Empörung und Wut. Die Leute schlagen radikalere Lösungen vor, als wir sie bislang fordern. Die etablierte Politik will sowas nicht wahrhaben. Unsere Kampagne begann 2006 im Umfeld des Transgenialen Christopher-Street-Day. Thematisiert wurden Privatisierung, Mietsteigerung, Kommerzkultur und Vertreibung der Alternativkulturen...

Artikel-Länge: 2565 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €