Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
19.06.2008 / Ausland / Seite 6

»Das Soldatentum ist heilig«

In Istanbul steht die Sängerin Bülent Ersoy wegen »Wehrkraftzersetzung« vor Gericht

Nico Sandfuchs, Ankara
Die Türkei ist um eine Justizposse reicher. Seit Mittwoch steht die bekannte Sängerin Bülent Ersoy vor Gericht, weil sie die türkischen Militäroperationen im Nordirak gegen die Guerilla der PKK (Arbeiterpartei Kurdistans) kritisiert hat. »Wenn ich einen Sohn hätte, dann würde ich ihn nicht in diesen Krieg schicken, der von einigen Menschen am Schreibtisch ausgeheckt wird«, hatte Ersoy in einer Fernsehshow erklärt. Und auch den Märtyrerkult um gefallene Soldaten stellte die Popdiva während der Sendung in Frage: »Immer dasselbe Gerede. Die Kinder sterben, Tränen, Trauer, Beerdigungen... und dann immer diese Klischees«.

Mit ihrer Kritik setzte sich die Künstlerin, die bislang als unpolitisch galt, deutlich von der übrigen Prominenz des Landes ab, die zu der militärischen Eskalationspolitik entweder schweigt oder brav Beifall klatscht. Wegen der mutigen Worte drohen Ersoy nun bis zu drei Jahre Haft. Grundlage für den Prozeß, der gestern vor dem 12. Strafgeric...

Artikel-Länge: 3033 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €