75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.06.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

»Da macht einer auf Kritiker«

Gibt es beim DGB in Frankfurt am Main einen Meinungswandel zu Ein-Euro-Jobs? Ein Gespräch mit Harald Rein

Gitta Düperthal
Harald Rein ist Mitglied des bundesweiten Runden Tisches gegen Erwerbslosigkeit und soziale Ausgrenzung

Der DGB in Frankfurt am Main hat keine sehr rühmliche Rolle gespielt, was die Arbeitsmarktpolitik in der Stadt und insbesondere die Ein-Euro-Jobs angeht. Das äußern Betroffene. Jetzt gibt es offenbar einen Meinungswandel. Was sagen Sie dazu?

Lauthals lachen mußte ich, als ich kürzlich eine Pressemitteilung des DGB las. Dort heißt es: »Der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Frankfurt-Rhein-Main sieht sich in seiner ursprünglichen Kritik an den Ein-Euro-Jobs durch den jüngsten Bericht des Bundesrechnungshofes bestätigt.« Der DGB-Vorsitzende Harald Fiedler geht wohl davon aus, daß es so etwas wie eine soziale Amnesie gegeben hat – also eine Art Vergessen. Von »ursprünglicher Kritik« des DGB kann keine Rede sein. Das möchte ich an zwei Beispielen verdeutlichen: Harald Fiedler ist selbst Mitglied in der Versammlung des größten Beschäftigungsträgers in Hess...

Artikel-Länge: 4405 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €