3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.06.2008 / Inland / Seite 5

Schüler im Streik

15000 Schüler verließen die Klassenräume. Sie wollen mehr Lehrer, kleinere Klassen, weniger Unterrichtsausfall. Weitere Aktionen angekündigt

Wladek Flakin
Rund 15000 Schüler in acht Städten folgten am Donnerstag dem Aufruf zu einem »bundesweiten Schulstreik«. Quer durch die BRD haben Schülerinnen und Schüler den Unterricht verlassen und sind auf die Straße gegangen. In Kassel beteiligten sich rund 4000 Schüler, in Tübingen waren es 1500 und in Oldenburg 7000. Auch in kleineren Städten wie Bad Hersfeld (Hessen) oder Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern) verließen jeweils 500 Schüler die Klassenräume.

Zu dem Protesttag hatte die »Freie Schüler-Organisation« (FSO) aus Tübingen aufgerufen. »Wir sind mit dem Verlauf des Streiks sehr zufrieden«, sagte Raban Wilke am Freitag gegenüber junge Welt. In Tübingen selbst hätten es ein paar mehr sein können, so Wilke, aber »im Vorfeld gab es massive Einschüchterungsversuche«. Es sei damit gedroht worden, daß Streikende einen unentschuldigten Fehltag oder eine Sechs bekommen. Das habe vor allem jüngere Schüler ...

Artikel-Länge: 2805 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €