Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
13.06.2008 / Inland / Seite 4

Studierende machen Druck

Demonstration in Hessen gegen Verfassungsbruch des Staatsgerichtshofs. Schlagstockeinsatz der Polizei in Frankfurt/Main. Sondersitzung zu Studiengebühren

Gitta Düperthal
Hessen. Sie verlassen den demokratischen Sektor« steht auf dem Lautsprecherwagen, der die Demonstranten durch Frankfurt am Main begleitet. Rund 1500 Studierende sind am Mittwoch abend nach Angaben des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren (ABS) gekommen, um gegen das mittags gefällte Urteil des Wiesbadener Staatsgerichtshofs zu protestieren, das Studiengebühren als verfassungsgemäß ansieht. Die Studierenden werden von einem Großaufgebot der Polizei begleitet. Die Kamerateams der Staatsmacht filmen ungeniert, woraufhin es vom Lautsprecherwagen lauten Protest gibt. »So geht es immer nur in Hessen ab«, meint ein Student aus Nordrhein-Westfalen. Am Ende soll es laut den Angaben des Ermittlungsausschusses Schlagstock- sowie Pfefferspray-Einsätze und mehrere Verletzte gegeben haben. Ein Demonstrant soll von Polizisten durch den Glasscherbenhaufen eines umgestürzten Containers gezogen worden sein, berichteten Zeugen.

Dabei haben die Demonstranten keinerlei...

Artikel-Länge: 2982 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €