Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
13.06.2008 / Sport / Seite 16

Einfach oder doppelt

Genf: Tschechien – Portugal 1:3 (1:1)

Ahne, Gabriele Damtew

Das war’s

Klar. Nie hätten wir dieses Spiel verloren, wären wir in Bestbesetzung mit unserem Gotttrainer Rudi Dubtschek und unserem Steppenwolf Jiri Ozelot aus Smalovce aufgelaufen, aber so? Hilfstrainer Brückner trägt seine lahme Katze am Jacket und läßt eine plemplemme Gurkentruppe ran, mit Leuten wie Baros und Panzerkommandant Cech, der vielleicht im Zweiten Weltkrieg gegen die Nazis noch half, aber doch nicht mehr gegen die heutigen, neoliberalen Yuppies aus, keine Ahnung, Portugal oder so. Kein Wunder, daß Innenarchitekt Deco in der 8. min. bereits das 1:0 markiert. Sionko gleicht zwar aus, weil es das ZDF so will, dann aber knödelt Brückners Rumpfteam antiquiert, als gäbe es kein Uhrwerk und keinen Kalender, ja, er wechselt sogar den unbeweglichsten Menschen ein, den dieser Planet jemals sah, Koller, herrjemineh, und folgerichtig siegen die Nelkenrevoluzzer 3:1. Oh, armes Tschechien! Oh, könnte ich nur die Zeit zurückdrehen. Doch bin ich lediglich e...

Artikel-Länge: 3027 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €