jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
12.06.2008 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Bestes Argument

Zu jW vom 9. Juni: »Heiligendamm 2.0«

Am Wochende fand in Hannover der Afghanistan-Kongreß statt, und just an diesem Wochenende starb der 100. britische Soldat im Afghanistan-Krieg. Es ist und bleibt trauriger Fakt, daß nicht wir die besten Argumente gegen diesen Krieg vorbringen, sondern der Krieg selbst.

Alexander Sohn, Göttingen

Verwirrend

Zu jW vom 9. Juni: »Nicht nur ein Häuflein«

Aus eigener Zeitzeugenschaft und Kenntnis der Zeitgeschichte kann ich Hans Heinz Holz in seiner Kritik an den Positionen von Marcus Hawel (»Mit Zeitzünder«, jW vom 30.Mai) weitgehend zustimmen. (...)

Das von Hawel gebotene Gemisch aus pausbäckigen, revolutionär klingenden Perspektiven, sozialdemokratischen Reinwaschungen, Attestaten à la Habermas über die »Fundamentalliberalisierung« seit 1968, Vergeßlichkeiten über die unrühmliche Rolle Peter von Oertzens, der 1979 ausgerechnet Wolfgang Abendroth bei den Vorständen der 16 damaligen Einzelgewerkschaften als »...






Artikel-Länge: 5919 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €