75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
05.06.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

Armut als Zugangssperre zur Uni

Leipziger Studenten fordern Mindeststandards einer westlichen Demokratie

Gitta Düperthal
Der »StudentInnenrat« (StuRa) Leipzig hat bei seiner Beratungstätigkeit festgestellt, daß immer mehr Studentinnen und Studenten unterhalb der Armutsgrenze leben müssen. »Ich habe hier bereits Ratsuchende erlebt, die sich einen Job nahmen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können – prompt kam das Studium zu kurz«, so schildert einer der Sprecher des StuRa, Thomas Dudzak, die Ausmaße gegenüber junge Welt. Die Regelstudienzeit habe daraufhin überzogen werden müssen. Damit sei die Finanznot erst recht angewachsen. Nach dem Armutsbericht der Bundesregierung muß fast jeder Studierende als arm gelten, konstatiert der Leipziger StuRa. Die offiziell benannte Armutsgrenze von 781 Euro netto für Alleinlebende unterschritten 80 Prozent der Studierenden deutlich. Selbst mit der BAföG-Erhöhung zum 1. Oktober 2008 – wenn der jetzige Höchstsatz von 585 Euro auf 643 Euro angehoben wird – ändere sich daran nichts. Schließli...

Artikel-Länge: 2864 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €