75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
05.06.2008 / Ausland / Seite 7

Razzien statt Dialog

Bangladesch: Zehntausend Verhaftungen seit dem 28. Mai. Großparteien lehnen Gespräche mit Notstandsregierung ab. Parlamentswahlen als »Mission impossible«?

Hilmar König, Neu-Delhi
Innerhalb von 24 Stunden hat die Notstandsregierung Bangladeschs am Dienstag und Mittwoch 1700 Menschen verhaften lassen. Damit stieg die Zahl der seit dem 28. Mai Festgenommenen auf – geschätzt – bis zu zehntausend Menschen. Ein Ende der als »Sicherheitsoperation« bezeichneten staatlichen Repression ist nicht absehbar. Am Mittwoch sprach Polizeichef Nur Mohammad diesbezüglich von einem weiteren Monat Dauer, in dem »wir ein bißchen aggressiver als an einem normalen Tag« sind. Er behauptete, daß es sich bei den Verhafteten um Kriminelle handelte. Es gebe keine politische Motivation hinter den Razzien, betonte er. Dem widersprach nicht nur die politische Opposition. Vielmehr deutet vieles darauf hin, daß die Herrschenden Revanche nehmen für den Dialogboykott der beiden größten Parteien des Landes –der Awami Liga (AL) und der Bangladesh Nationalist Party (BNP). Diese hatten am 27. Mai Gespräche über mögliche Wahlen verweigert – tags darauf begannen die Razzi...

Artikel-Länge: 4199 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €