04.06.2008 / Inland / Seite 2

»Zetsche wird noch mehr Niederlagen erleiden«

Der Daimler-Chef zog überraschend seine Klage gegen den Buchautor Jürgen Grässlin zurück. Ein Gespräch mit Holger Rothbauer

Ralf Wurzbacher
Der Tübinger Rechtsanwalt Holger Rothbauer vertritt den Buchautor und Sprecher der Kritischen Aktionäre Daimler (KAD), Jürgen Grässlin, bei seinen Rechtsstreitigkeiten mit dem Vorstandsvorsitzenden der Daimler-AG, Dieter Zetsche

Daimler-Boß Dieter Zetsche überzieht Ihren Mandanten seit dessen Buchveröffentlichung über dubiose Graumarkt- und Rüstungsgeschäfte des Stuttgarter Weltkonzerns mit einer regelrechten Prozeßflut. Worum geht es im Kern bei der Auseinandersetzung?

Da Daimler insbesondere in den 1990er Jahren bei bestimmten Fahrzeugen enorme Absatzprobleme hatte, hat der Konzern offenkundig unter Umgehung der offiziellen Vertriebsstrukturen Fahrzeuge über »freie Händler« auf dem sogenannten Graumarkt ins In- und Ausland verkauft. Diese Geschäfte fanden in erheblichem Umfang auch in der Ära des damaligen Vertriebsvorstands und jetzigen Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche statt. Allerdings bekundete der als Zeuge in einem Strafverfahren gegen einen...

Artikel-Länge: 4174 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe