Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
03.06.2008 / Inland / Seite 5

ATTAC zum zehnten

Am 3. Juni 1998 gründete sich in Paris die globalisierungskritische Organisation »Association pour la Taxe Tobin d’aide aux Citoyens«. 20000 Mitglieder in Deutschland

Hellmuth Vensky
So richtig bekannt wurde ATTAC erst 2001. Unter dem Slogan »Eine andere Welt ist möglich« trommelte die globalisierungskritische Organisation 200000 Demonstranten gegen den G-8-Gipfel in Genua zusammen. Diese trafen auf die Brutalität der Berlusconi-Polizei, der junge Italiener Carlo Giuliani wurde erschossen.
»Entwaffnet die Märkte!« stand über dem Gründungsmanifest der Organisation. Den Leitartikel mit diesem Titel hatte Ignacio Ramonet, Chefredakteur von Le Monde diplomatique, schon am 12. Dezember 1997 geschrieben: »Es ist höchste Zeit, diesen zerstörerischen Kapitalbewegungen Sand ins Getriebe zu streuen.« Zu diesem Zweck gründete sich heute vor zehn Jahren, am 3. Juni 1998, in Paris ATTAC – die »Association pour la Taxe Tobin d’aide aux Citoyens« (Vereinigung für eine Besteuerung von Finanztransaktionen zum Nutzen der Bürger). Im Jahr 2000 zogen die deutschen Globalisierungskritiker nach. Der Sand im Getriebe soll eine Steuer auf alle Finanzgeschäfte...

Artikel-Länge: 3006 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €