24.05.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

Kremlchef in Kasachstan

»Wir sprechen eine gemeinsame Sprache«

Anläßlich des Besuchs des neuen Präsidenten Rußlands, Dmitri Medwedew, bei seinem Amtskollegen Nursultan Nasarbajew in der zentralasiatischen Republik Kasachstan wurden am Donnerstag in Astana mehrere bilaterale Wirtschafts- und Forschungsabkommen unterzeichnet. Zugleich schlug die zentralasiatische Republik Moskau ein langfristiges Abkommen über die ökonomische Kooperation und Integration beider Länder vor. Medwedew wertete »die festen und vielfach getesteten« Beziehungen zwischen den beiden Ländern als »besonders vertrauensvoll«, die beiden Wirtschaften seien gut ineinander integriert. »Wir sprechen eine gemeinsame Sprache, und damit hä...

Artikel-Länge: 2029 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe