Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
07.05.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Große Löcher im Schweizer Käse

5500 Jobs weg. Neuer Milliardenverlust der Großbank UBS führt zu drastischem Personalabbau

Der angeschlagene Schweizer Bankenriese UBS streicht nach Milliardenverlusten im ersten Quartal 5500 Stellen. Wie bereits angekündigt weist der Finanzkonzern im ersten Quartal 2008 einen riesigen Verlust aus: 11,535 Milliarden Franken (7,074 Milliarden Euro) haben die Banker innerhalb dreier Monate in den Sand gesetzt. Außerdem nimmt die UBS wegen der Fehlspekulationen auf dem US-Immobi­lienmarkt die bereits angekündigten Abschreibungen im Volumen von 19 Milliarden Dollar vor.

Gleichzeitig werden im großen Stil Arbeitsplätze abgebaut. Wegen der anhaltenden Turbulenzen auf den Finanzmärkten – so die offizielle Lesart – t...

Artikel-Länge: 1968 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft