Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
07.05.2008 / Feuilleton / Seite 14

BGH-Urteil zu Gaspreisen

Unmittelbar von einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in der vergangenen Woche pofitieren »nur« die mehr als 150 Gaskunden mit einem Sondervertrag, die geklagt hatten, so die Verbraucherzentrale (VZ) Sachsen in einer Erklärung. Trotzdem spricht die Organisation von einem »Meilenstein im Kampf gegen die ständig steigenden Gaspreise«. Denn es gehe »auch darum, den in der Vergangenheit bei der Preisgestaltung oft nach Gutsherrenart verfahrenden Gasversorgern die Schranken des Gesetzes aufzuzeigen und deutlich zu machen, daß Verbraucher nicht rechtlos sind«.

Die VZ Sachsen hatte die Klagen der Kunden des Gaslieferanten ENSO aus dem Raum Dresden koordiniert. Sie wollten nach mehreren vorangegangenen Preiserhöhungen im Sommer 2005 schließlich die nächste Steigerung von knapp 16 Prozent nicht mehr akzeptieren. Das Energieunternehmen ENSO (zu knapp zwei Dritteln im Besitz einer hundertprozentigen Tochter der EnBW, Energie Baden-Württemberg AG) war gegen die U...

Artikel-Länge: 3049 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €