1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.04.2008 / Inland / Seite 2

»Die KP kann westlichen Medien dankbar sein«

Einseitigkeit der Berichterstattung über China, Tibet und den Dalai Lama führt nicht zum Ziel. Ein Gespräch mit Zhiping Jia

Claudia Wangerin
Zhiping Jia kam 1987 als Auslandskorrespondent in die DDR, lebt seit 1989 als freier Autor und Dolmetscher in Berlin und war einer der Organisatoren der chinesischen Pro-Olympia-Demonstration am vergangenen Wochenende in Berlin

Sie gehören zu den Organisatoren der Berliner Demonstration gegen Medienhetze und Olympia-Boykott. Wie stehen Sie zu der Vermutung, die Proteste seien vom chinesischen Staat gesteuert worden?

Das ist vollkommener Quatsch. Die Proteste wurden von Privatleuten und von Studentengruppen organisiert. Die Botschaft hat uns nicht unterstützt, im Gegenteil. Ein paar Studenten, die bei der chinesischen Botschaft Nationalfahnen ausleihen wollten, wurde gesagt, sie sollten studieren und nicht demonstrieren. Mobilisiert haben wir hauptsächlich über Internetforen.

Ich lehne die Einseitigkeit der chinesischen Medien ab. Aber wenn die sogenannte freie Presse dasselbe tut, dann gehe ich hier auch auf die Straße. Die freie Presse war für mich und ...


Artikel-Länge: 4231 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €