Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.04.2008 / Feuilleton / Seite 13

Hybrider HipHop

Wunderschön wie berechenbar: Why?

Michael Saager
Es ist ruhig geworden um den antikonventionellen HipHop, wie er seit 1998 vom in San Francisco gegründeten Independent-Labelkollektiv Anticon in die Welt geschickt wird. Ein Mini-Hype war das 2001 von den Labelbetreibern Yoni Wolf, Dose One und Odd Nosdam produzierte, ebenso eigensinnig wie hypnotische Debütalbum ihres Projektes Clouddead. Man mußte kein ausgewiesener Musikkenner sein, um zu bemerken, daß es Clouddead, so wie zahlreiche der nachfolgenden auf Anticon erschienenen Produktionen, ernst meinten mit der Neuerfindung von Underground-HipHop aus dem Geiste von Psychede...

Artikel-Länge: 1840 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €