Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.03.2008 / Inland / Seite 4

Adorno im Visier

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Nutzer eines Erwerbslosenforums im Internet. Betreiber soll Daten herausgeben, die er nicht besitzt

Ulla Jelpke
Als Betreiber eines Internetforums soll das Erwerbslosenforum Deutschland nach einem Beschluß des Landgerichts Aachen die IP-Adressen von Mitgliedern für strafrechtliche Ermittlungszwecke an die Staatsanwaltschaft herausgeben.

In dem Internetforum wurde von Mitgliedern die versuchte Geiselnahme durch eine offenbar geistig verwirrte Person im Aachener Jobcenter am 5. September 2007 kommentiert. Dabei sei laut Forums-Sprecher Martin Behrsing »ein gewisses Verständnis für derartige Vorfälle« geäußert worden. So hätten die Diskutierenden »die häufig auftretenden willkürlichen Sanktionen und Leistungseinstellungen der Hartz-IV-Behörden« für derartige Vorfälle verantwortlich gemacht. Für die Aachener Staatsanwaltschaft Grund genug, um wegen Volksverhetzung sowie Verdachts der Belohnung und Bil...

Artikel-Länge: 2481 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €