Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.03.2008 / Feuilleton / Seite 12

Kommunist und Komödiant

Der große Schauspieler Erwin Geschonneck ist im 102. Lebensjahr gestorben

F.-B. Habel
Er ist das Einfache/das schwer zu machen ist«, heißt es bei Brecht über den Kommunismus. Im nächsten Jahr hätte Erwin Geschonneck, sein 80. Jubiläum als Genosse begangen. Politische Aufklärung verband er als leidenschaftlicher Komödiant mit der Sinnlichkeit des Theaters, des Films, der Medien insgesamt. Er verband das Schöne mit dem Nützlichen, kannte den Zweifel und ging doch selbstbewußt seinen Weg. Bezeichnenderweise lagen bis zuletzt das Kommunistische Manifest und Heines »Buch der Lieder« auf seinem Nachttisch.

In einem Berliner Armenviertel aufgewachsen schloß er sich dem Berliner Arbeitersportverein Fichte an, arbeitete als Hilfsarbeiter und spielte in Agitprop-Gruppen Sketche gegen den aufkommenden Faschismus. Folgerichtig mußte er 1933 aus Deutschland fliehen, kam über die CSR in die Sowjetunion, wo er zunächst in deutschsprachigen Theatergruppen spielen konnte, ehe man ihn auswies. Er kam in die KZ Sachsenhausen, Dachau und Neuengamme. Als 1945 d...

Artikel-Länge: 4403 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!