1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.03.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Luftrivalen

US-Verteidigungsministerium favorisiert EADS-Tankflugzeuge. Konkurrent Boeing setzt auf politischen Druck

Dago Langhans
Der harte Konkurrenzkampf zwischen den beiden Konzernen Airbus und Boeing beim Verkauf ihrer Neuentwicklungen im zivilen Luftfahrtbereich ist hinlänglich bekannt. Während sich Boeing-Manager in Chicago freuen, wenn Fluggesellschaften Airbus wegen verspäteter Auslieferung des neuen Superfliegers A 380 mit Konventionalstrafen drohen oder gar Bestellungen stornieren, läßt jede Produktionsverzögerung beim Boeing-»Dreamliner« bei Airbus ähnliche Hochgefühle aufkommen. Mit dem neuen Auftrag des US-Verteidigungsministeriums an den Airbus-Mutterkonzern EADS, in einer ersten Produktionsmarge insgesamt 179 neue Lufttanker für die US-Air Force zu bauen, erhält diese Rivalität eine neue Qualität. Allein das zunächst vereinbarte Auftragsvolumen von 35 Milliarden US-Dollar unterscheidet dieses Geschäft gewaltig von den bisherigen Deals im Zivilbereich.

Boeing hält bislang hinter Lockheed den zweiten Platz als Rüstungslieferant der USA. Mit dem in der vergangenen Woche ...

Artikel-Länge: 5320 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €