jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
05.03.2008 / Thema / Seite 10

Hoffnungsträger der DDR

Am 6. März 1978 starb das Politbüro-Mitglied Werner Lamberz. Erinnerungen anläßlich seines 30. Todestages

Harald Wessel
Sportlich?«, fragte der Chefpilot, »oder streng nach Vorschrift?« – »Hier so sportlich wie möglich«, antwortete Werner Lamberz (14.4.1929–6.3.1978), Mitglied des Politbüros des ZK der SED, »aber die Torten im Frachtraum müssen in Form bleiben!« Ein Dialog am Montag, den 22. Januar 1973, gegen elf Uhr Ortszeit in 9000 Meter Höhe über der Adria. Der Düsenjet der DDR-Regierungsstaffel – meiner Erinnerung nach eine dreistrahlige TU 154 M – kam von Berlin-Schönefeld, hatte Bayern östlich umfliegen müssen und wurde auf dem Flughafen Roma-Ciampino von Vertretern der Italienischen Kommunistischen Partei (IKP), aber auch von Kontaktleuten der Regierung und des Vatikans sowie von zahlreichen Reportern erwartet.

Blumen für Gramsci

Die VIP-Empfangshalle, so hatte man uns gesagt, stehe in Ciampino am Rande eines NATO-Militärflugplatzes. »Anschnallen«, rief der eine Werner noch dem anderen zu, der fröhliche, hochgewachsene und drahtige Werner Lamberz seinem etwas g...

Artikel-Länge: 15144 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €