Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Freitag, 14. August 2020, Nr. 189
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
29.02.2008 / Inland / Seite 4

Saufen, kotzen, duellieren

Verbandstagung der »Deutschen Burschenschaft« in der Hauptstadt. Studenten, Gewerkschafter und linke Gruppen kündigen Proteste an

Jan Schapira
Am heutigen Freitag beginnt in Berlin ein dreitägiges Treffen der rechtslastigen »Deutschen Burschenschaft«, dem größten Dachverband studentischer Verbindungen mit etwa 15000 Mitgliedern. Nach eigenen Angaben werden 300 Delegierte der 120 Kooperationen aus Österreich und Deutschland erwartet. Zum morgigen Samstag mobilisiert unter hohen Polizeiauflagen ein breites Bündnis zu einer Gegendemonstration mit dem Motto »den rechten Konsens brechen«.

Laut Verbandssprecher der »Deutschen Burschenschaft«, Norbert Weidner, soll auf der Tagung unter anderem diskutiert werden, wie der Slogan »Ehre, Freiheit, Vaterland« in die Gesellschaft zu tragen sei. Innerhalb der »deutschen Burschenschaft« findet sich ein Spektrum von gemäßigt konservativen bis neofaschistischen Kräften, wie der vom Verfassungsschutz überwachten, als NPD-nah geltenden »Münchener Burschenschaft Danubia«. Nach Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung organisierte die »Danubia« in der...

Artikel-Länge: 3245 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!