Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.02.2008 / Titel / Seite 1

Die Linke feuert Wegner

Linksfraktion in Niedersachsen schließt DKP-Mitglied aus. Kommunistin hält an Mandat fest. Ramelow will künftig Kandidaturen von Nichtmitgliedern verhindern

Claudia Wangerin
Die Linken im niedersächsischen Landtag haben am Montag kurzen Prozeß gemacht. Sie schlossen Christel Wegner (DKP) wegen ihrer angeblichen Äußerungen über die »Stasi« aus der Fraktion aus und forderten sie auf, ihr Mandat niederzulegen. Die von Wegner im Interview mit dem Fernsehmagazin »Panorama« geäußerten Positionen seien unakzeptabel – »unabhängig von der Frage des Zusammenschnitts«, so die Pressesprecherin der Partei Die Linke in Niedersachsen gegenüber junge Welt. Damit akzeptiert die Fraktion die »Panorama«-Lüge vom vergangenen Donnerstag, daß Wegner die Wiedereinführung der Staatssicherheit gefordert habe. Tatsächlich sagte die Kommunistin, daß man bei Errichtung einer anderen Gesellschaftsform ein Organ brauche, um sie vor reaktionären Kräften zu schützen.

Trotz ausreichender Zeit zum Nachlesen hatten selbst Linke in der Linken, wie Sahra Wagenknecht, Mitglied des Europaparlaments sowie der Kommunistischen Plattform und der Bundessprecheerat der L...

Artikel-Länge: 3530 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €