Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
19.02.2008 / Feuilleton / Seite 13

Stille Liquidation

Die FU Berlin entledigt sich einer linken wissenschaftlichen Zeitschrift

Udo Fümmenteister
Während sich der soziale Konflikt zuspitzt, ist es mit den Zeitschriftenprojekten aus dem linken Spektrum der Wissenschaft nicht zum besten bestellt. So war in dieser Zeitung zu lesen, daß die Sozial.Geschichte ihre Printausgabe einstellte (jW vom 11.2.). Ein ähnliches Schicksal droht nun der Internationalen wissenschaftlichen Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung, ein vielzitiertes Fachorgan, das von der Freien Universität Berlin nunmehr im 43. Jahr verlegt wird.

Mit einer unter anderem aus Helga Grebing, Peter Lösche, Hans Mommsen und Hermann Weber zusammengesetzten Professorenriege steht dem Projekt ein mit prominenten Politikwissenschaftlern und Historikern besetzter Beirat zur Seite. In der IWK, so ihr eingeführter Kurztitel, erschienen in den vergangenen Jahrzehnten – der Titel ist Programm – vor allem Beiträge über die Arbeiterbewegung und zur Sozialgeschichte der Unterklassen. In jüngerer Zeit fanden sich darin auch Forschung...

Artikel-Länge: 3963 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €