75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.02.2008 / Thema / Seite 10

Pseudorevolutionärer Maximalismus

Debatte: Die Gründung der Sowjetunion war kein revisionistischer Akt. Vielmehr entfaltete sich der bis dahin zwischen den antagonistischen Klassen verlaufende Kampf um die ­staatspolitische Dimension Imperialismus–UdSSR

Hans Heinz Holz
* Gerhard Hanloser fordert in der jW-Debatte um Revisionismus in der internationalen Arbeiterbewegung eine realistische Definition des Begriffs (siehe jW v. 13.2.2008). Danach müsse schon die Sowjetunion und die von Lenin entwickelte Theorie der sozialistischen Revolution in einem einzelnen Land als revisionistisch verstanden werden, denn Marx und Engels sprächen in der »Deutschen Ideologie« (1845/46) allein von einer Weltrevolution. Auf diese Hypothese reagiert der Philosoph Hans Heinz Holz mit dem folgenden Beitrag.



»Worauf es bei dem Studium der Wissenschaft ankommt, ist, die Anstrengung des Begriffs auf sich zu nehmen.« Man müsse die Begriffe »festhalten und sie gegen die Unvollkommenheit und Vermischung der Bedingungen vor Vermengung (…) bewahren«. So Hegel.1 Es ist offenbar schwer, der Hegelschen Forderung zu genügen und sich aus der Vermischung der Vorstellungen zur Klarheit der Begriffe zu erheben. Da wird zum Beispiel gesagt, der Aufbau des Sozial...



Artikel-Länge: 19650 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk