Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.02.2008 / Inland / Seite 8

»Immer mehr brauchen Nachhilfe, um zu bestehen«

Verkürzte Gymnasialzeit und Turbo-Abitur setzen Schüler unter Druck. Plädoyer für Ausbau von Ganztagsschulen. Ein Gespräch mit Ernst Rösner

Ralf Wurzbacher
Ernst Rösner ist Bildungsforscher am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) an der Technischen Universität Dortmund

Die inzwischen fast bundesweit auf acht Jahre verkürzte Gymnasialzeit (G8) und das sogenannte Turbo-Abitur stoßen vielerorts auf den Protest von Schülern, Eltern und Lehrern. War diese Entwicklung nicht absehbar?

Angesichts des Überstürztheit bei der Umsetzung und der fast nicht vorhandenen öffentlichen Diskussion war damit in der Tat zu rechnen. Eigentlich gibt es weit und breit nur zwei Mahner in der Wüste, nämlich die zuständigen Ministerinnen in Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein, die zuerst die Voraussetzungen schaffen wollen, bevor sie die Reform anpacken. In beiden Ländern wird die Umstellung zweifelsohne besser gelingen, weil sie auf den Ausbau von Ganztagsschulangeboten setzen.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Gymnasiasten unter den veränderten Lehrbedingungen heute aus?

Weil die Zahl der Wochenstunden in der Sekundar...

Artikel-Länge: 4306 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €