Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.02.2008 / Feminismus / Seite 15

Gleichstellungsgesetz ausgehebelt

Berlin: Unterschriften für Erhalt der Mitbestimmung von Frauenvertretungen im Landesdienst übergeben

Mahmoud Bersani
»Hände weg vom Landesgleichstellungsgesetz«. Dies ist das Motto einer von 120 Frauen aus Politik, Wissenschaft und Betrieben unterzeichneten Resolution gegen die Einschränkung der Rechte der Frauenvertretungen im Berliner Landesdienst, die am Donnerstag an Innensenator Ehrhart Körting (SPD) übergeben wurde. Initiiert hatten die Aktion die frauenpolitischen Sprecherinnen der Fraktionen von SPD, Grünen und Die Linke sowie die Gesamtfrauenvertreterinnen der öffentlichen Betriebe Berlins.

Der vom SPD-Linke-Senat ins Berliner Abgeordnetenhaus eingebrachte Entwurf für ein neues Landespersonalvertretungsgesetz sieht unter anderem vor, daß das Beanst...

Artikel-Länge: 2039 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €