Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
15.02.2008 / Ausland / Seite 6

Zwischen Gedenken, Trauer und Vergeltung

Libanon: Erinnerung an Rafik Hariri und Imad Mughnijeh

Gedenkveranstaltungen der beiden rivalisierenden Lager im Libanon haben am Donnerstag Hunderttausende Menschen angezogen. Schiiten strömten zur Beisetzung des am Dienstag in Syrien bei einem Bombenanschlag getöteten Hisbollah-Kommandeurs Imad Mughnijeh, während sich zur gleichen Zeit prowestlich orientierte Demonstranten in Beirut versammelten, um an den vor drei Jahren ermordeten früheren Ministerpräsidenten Rafik Hariri zu erinnern.
Tausende Soldaten wurden in der libanesischen Hauptstadt stationiert und wichtige Straßen gesperrt....

Artikel-Länge: 1701 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €