Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. Oktober 2020, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
09.02.2008 / Feuilleton / Seite 13

Gefährlich werden

Todernste Eheprobleme in China und Finnland: Der Berlinale-Wettbewerb hat begonnen

Tina Heldt
Die Eröffnung mit dem Altherrenentertaiment der Rolling Stones ist überstanden. Der Wettbewerb beginnt mit todernsten Problemen von Leuten um die 40, die verheiratet sind oder waren. In »Zuo you« (In Love We Trust) von Wang Xiaoshuai ist ein geschiedenes Paar damit konfrontiert, daß das gemeinsame Kind an Leukämie erkrankt ist. Die Überlebenschancen sind gering. Sie beschließen, ein weiteres Kind zu zeugen, das als Blutspender das Überleben des ersten garantieren könnte. Längst leben sie allerdings in anderen Beziehungen. Die Soap Opera als Kammerspiel.

Im finnischen Wettbewerbsfilm »Musta Jää« (Black Ice) von Petri Kowica erscheint der Ehekrieg als Mischung aus Patricia-Highsmith-artigem Psychothriller, Cassavetes-Acting-Out und normalem Kampfsport. An ihrem Geburtstag erfährt eine Chirurgin (Outi Mäenpää), daß ihr Architektenehemann eine Affäre mit einer Jüngeren hat. Die ist Architekturstudentin und nebenberufliche Kampfsportlehrerin (Ria Kataja). Mäen...

Artikel-Länge: 3251 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €