Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Montag, 6. Juli 2020, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
15.09.2016 / Feuilleton / Seite 10

»Partei für Gesundheitsforschung«

Thomas Wagner

Mehr Bleiwüste geht nicht. Das erste Plakat, mit dem die bis dahin völlig unbekannte »Partei für Gesundheitsforschung« im Berliner Landtagswahlkampf Ende Juli auf Stimmenfang ging, hatte den spröden Charme von politischen Mensaflugblättern der 1970er und 1980er Jahre. Nur wenige werden sich die Mühe gemacht haben, den Text zu studieren, um mehr über das Programm der »Ein-Themen-Partei« zu erfahren.

Ihr geht um die Erfüllung eines alten Menschheitstraums: den Sieg über den Tod. Herz-Kreislauf-Krankheiten, Alzheimer, Krebs und Diabetes Typ 2 sollen so bald wie möglich geheilt bzw. vermieden werden können. Besonders geeignet sei ein Forschungsansatz, den die von dem Bioinformatiker Aubrey de Grey geleitete »SENS Foundation« entwickelt habe. Schäden, welche die Abfallstoffe des gewöhnlichen Stoffwechsels innerhalb und außerhalb der Zellen verursachen, sollen repariert und vermieden werden. Mit unterschiedlichen Verfahren, heißt es auf der Website der Parte...

Artikel-Länge: 3522 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €