Gegründet 1947 Dienstag, 28. Januar 2020, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
06.04.2013 / Ansichten / Seite 8

Überlebenswichtig

Streikvotum bei Amazon

Daniel Behruzi
Fast alle der gut 500 Gewerkschaftsmitglieder beim Internetversandhändler Amazon in Leipzig haben sich per Urabstimmung für einen Arbeitskampf ausgesprochen. Das ist ein klares Signal: Die Beschäftigten nehmen die Unternehmerwillkür nicht länger hin. Sie wollen, daß ihre Einkommen und Arbeitsbedingungen durch einen Tarifvertrag verbessert und verbindlich festgeschrieben werden. Um das durchzusetzen, werden sie Geschlossenheit und großes Durchhaltevermögen brauchen. Und die Unterstützung von Gewerkschaftern und Verbrauchern. Denn der schnell wachsende US-Konzern wird alles daransetzen, die Gewerkschaft außen vor zu halten. Ein Durchbruch in Leipzig und im hessischen Bad Hersfeld – wo ver.di ebenfalls aktiv wird und für Dienstag zu einer ersten öffentlichen Aktion aufruft – könnte der Anfang vom Ende des Lohndumpings in der Boombranche sein.

Die Amazon-Spitze hat mehrfach klargemacht, daß sie reguläre Tarifverhandlungen mit ver.di unter allen U...

Artikel-Länge: 3330 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €