31.07.2010 / Feuilleton / Seite 12

Darüber reden

Prolog: Ein Heft und eine Ausstellung zu Liebe, Sex und Sucht

Marek Flohner
Alles Unglück der Menschen kommt davon her, daß sie nicht verstehn sich ruhig in einer Stube zu halten«, meinte Blaise Pascal vor einigen hundert Jahren. Warum geht der Mensch vor die Tür? Um einzukaufen oder seinen Laptop spazieren zu tragen? Nein, selbst der größte Misanthrop ist irgendwo ein geselliges Wesen, das zu anderen will. Damit fangen die Probleme an: Herzrasen zum Beispiel oder zusammenhangloses Reden. Manchmal geht es auch gut. Diesen Dienstag eröffnet...

Artikel-Länge: 1498 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe