15.12.2008 / Abgeschrieben / Seite 8

Zügellos

Der israelische Friedensaktivist Michael Warschawski, Mitbegründer des Alternativen Informationszentrums in Jerusalem (AIC), kritisiert die EU-Politik gegenüber Israel:

»Gaza brennt« schreibt die französische Aktivistin Liliane Kaczerginski und benützt dabei genau die Wörter eines bekannten Liedes über ein jüdisches Dorf, das von den Nazis zerstört wurde. Wie vor 60 Jahren brennt Gaza – und die Welt schaut weg und wartet auf das Ergebnis des nicht existierenden Friedensprozesses. »Eine feindselige Entität« – so definierte die israelische Führung vor einem Jahr einen Landstrich mit 1,5 Millionen Zivilisten, in dem Frauen, Alte und Kinder zu überleben versuchen. Als solches hat der israelische Staat das Recht, ja die Pflicht, einen Vernichtungskrieg zu führen.

Vor ein paar Jahren verwendete die inzwischen verstorbene Tanya Reinhardt das Wort »Genozid«, um die harte Unterdrückung der Palästinenser in den besetzten Gebieten durch Israel zu beschreiben. Ich geh...


Artikel-Länge: 3129 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe