75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
20.07.2022 / Ausland / Seite 4 (Beilage)

»Por ahora«

Vor 30 Jahren begann mit zwei gescheiterten Putschversuchen die Bolivarische Revolution in Venezuela

Santiago Baez

In bürgerlichen Institutionen und Medien herrscht Einigkeit darüber, dass Venezuela in einer tiefen Krise steckt. Nicht weniger einmütig wird die Verantwortung für die Lage im Land nicht etwa bei ausländischen Mächten gesucht, die von den USA und der Europäischen Union gegen Caracas verhängte Wirtschaftsblockade wird mit keinem Wort erwähnt. Die Erklärung ist scheinbar einfacher. Am 14. Juni schrieb der Spiegel: »Zwei Jahrzehnte Misswirtschaft im sozialistischen Venezuela haben viele Menschen verarmen lassen.« Zwei Jahrzehnte Misswirtschaft? Ungeachtet der Tatsache, dass die venezolanische Wirtschaft derzeit erstaunlich stabil ist – dem »Nachrichtenmagazin« wäre ein Blick in ein Geschichtsbuch zu empfehlen.

Schon ab Mitte der 1980er Jahre wuchs in Venezuela die Armut permanent. 1985 lebten rund 27 Prozent der Bevölkerung in Armut, bis 1998 wuchs diese Zahl auf 80 Prozent an. Maßgeblich dafür verantwortlich war Carlos Andrés Pérez, ein Sozialdemokrat, der E...

Artikel-Länge: 7742 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €