3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
01.09.2021 / Ausland / Seite 4 (Beilage)

Absage an Abrüstung

Geschäfte mit Waffen und Krieg in der Europäischen Union und Deutschland boomen. Platz am Tisch der Weltmächte gesucht

Özlem Demirel

Selbst die Coronapandemie hat den westlichen Rüstungsbemühungen keinen großen Dämpfer verpassen können – im Gegenteil: Die deutschen Militärausgaben sind auch in diesem Jahr (unter anderem durch Gelder aus dem sogenannten Coronapaket) erneut deutlich angestiegen, und vieles deutet darauf hin, dass sie dies auch künftig weiter tun werden. Die im Hauruckverfahren in der letzten Haushaltssitzung vor Ende der Legislatur am 23. Juni auf den Weg gebrachten Rüstungsvorhaben werden auf Jahre hinaus Milliardenbeträge verschlingen. Besonders teuer dürften dabei die deutsch-französischen Großprojekte Eurodrohne, Kampfpanzer und Kampfflugzeug werden. Nicht zuletzt um diese mit zu finanzieren, nahm mit dem »Europäischen Verteidigungsfonds« (EVF) erst kürzlich zum ersten Mal auch ein offizieller EU-Rüstungshaushalt seine Arbeit auf. Auch für andere Dinge – Militäreinsätze, Truppentransporte und Weltraummilitarisierung – hat Brüssel erhebliche Beträge ausgelobt, damit d...

Artikel-Länge: 11980 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!