jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
27.05.2021 / Feuilleton / Seite 23 (Beilage)

Minus mal minus macht plus

Gunnar Hindrichs bringt die kritische Theorie auf den Begriff

Marc Püschel

»Die kritische Theorie ist positiv geworden.« Ein vernichtendes Verdikt für ein Denken, das sich wie kein anderes das stete Negieren des Bestehenden zum Ziel erkoren hat. Man hat es noch nicht recht verdaut, schon geht es weiter: »… und der Staat ist zur Institution der kritischen Theorie geworden. (…) Umgekehrt wird die kritische Theorie zur Ideologie des liberalen Staates.« Wie schafft sie es, den Widerspruch zu ihren eigenen Ansprüchen auszuhalten? »Kritische Theorie heute vollzieht sich ohne Selbstkritik.«

Sätze wie Urteilssprüche, nüchtern und hart, aber wohlbegründet. Der da solcherart begutachtend an die philosophische Denkschule herantritt, ist Gunnar Hindrichs. Sein Buch »Zur kritischen Theorie« war eines jener philosophischen Werke, das im Trubel des Hegel-Jahres fast untergegangen wäre, obwohl es die geistreichste Neuerscheinung des vergangenen Jahres sein dürfte. In dem aus einer Sammlung von Aufsätzen bestehenden Band widmet sich der Baseler P...

Artikel-Länge: 5449 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €