3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 17. September 2021, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
17.03.2021 / Inland / Seite 3 (Beilage)

Der Generalrat schwieg

Weithin unbekannt: Zu den Debatten in der Führung der Internationalen Arbeiterassoziation während der Pariser Kommune

Thomas Kuczynski

Berühmt ist die Adresse »Der Bürgerkrieg in Frankreich«, die Karl Marx im Auftrag des Generalrats der Internationalen Arbeiterassoziation (IAA) verfasste und ihm zur Abstimmung vorlegte. Bekannt ist, dass Marx schon bald nach dem Ausbruch der Revolution in Paris in privaten Briefen an Wilhelm Liebknecht und Ludwig Kugelmann die Niederlage der Kommune vorausgesagt hat. Weitgehend unbekannt geblieben sind jedoch die im wöchentlich tagenden Generalrat der IAA geführten Debatten und deren Ergebnisse. Sie sollen hier anhand der erhalten gebliebenen Sitzungsprotokolle betrachtet und in den Kontext überlieferter Briefe gestellt werden.1

Am 21. März 1871, drei Tage nach Ausrufung der Kommune, stellte Auguste Serrailler mit Bezug auf bei ihm eingelaufene Briefe aus Paris klar, dass die in englischen Zeitungen verbreitete Nachricht, die Pariser Sektion der IAA habe ihre deutschen Mitglieder ausge...

Artikel-Länge: 10578 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!