1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.11.2020 / Geschichte / Seite 3 (Beilage)

Der Compagnon

Friedrich Engels: Vom Autor der »genialen Skizze« zum Impresario des »Kapitals«

Georg Fülberth

Bekannt ist, dass Marx im Vorwort seiner Schrift »Zur Kritik der Politischen Ökonomie« einer »genialen Skizze« seines Freundes Friedrich Engels Reverenz erweist (Karl Marx/Friedrich Engels: Werke (MEW), Band 13, Seite 10). Gemeint ist dessen Arbeit »Umrisse zu einer Kritik der Nationalökonomie« von 1844 (MEW Band 1, Seiten 499–524). Anlässlich des 200. Geburtstags von Engels wurde sie zuweilen neu gelesen und gewertet.

Der Neoricardianer Heinz D. Kurz, emeritierter Hochschullehrer für Volkswirtschaftslehre, benotet die Schrift und ihren Verfasser so: »Ein Vergleich des Essays mit Seminararbeiten von Studierenden gleichen Alters zeigt, mit welch großem Talent man es bei ihm zu tun hat. Engels irrt nicht immer, aber wenn er es tut, meist auf hohem Niveau. Nicht ohne Grund haben sich bedeutende Kommentatoren lobend bis bewundernd über seine Schrift geäußert.«1 Kurz hält Engels vor, dass er Adam Smith und David Ricardo missverstanden habe, nicht die gesamte Br...

Artikel-Länge: 15200 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €