1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
28.10.2020 / Inland / Seite 2 (Beilage)

Ausbildung in der Krise

Die Coronapandemie erschwert die Suche nach einer Lehrstelle. Experten prognostizieren erhöhten Fachkräftemangel

Gudrun Giese

Fachkräfte sind knapp. Bis vor kurzem konnten junge Menschen, die eine Berufsausbildung beginnen wollen, aus zahlreichen Angeboten auswählen. Die Coronapandemie hat das geändert. So ging in diesem Jahr die Zahl der Ausbildungsplätze im Vergleich zu 2019 bereits deutlich zurück: Laut dem Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) von 513.300 auf rund 475.000.

Die Unternehmen sollten gerade jetzt stärker in Ausbildung investieren, forderte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack Ende August. »Wer ausbildet, gewinnt damit auch Fachkräfte.« Sie könne die Unternehmen nur davor warnen, jetzt an dieser Stelle zu sparen. Immerhin habe die Bundesregierung zusätzliche Gelder bereitgestellt, etwa für den Ausbau der ausbildungsbegleitenden Hilfen, der assistierten Ausbildung sowie für spezielle Förderprogramme.

Einbruch bei Lehrstellen

Im Sommer hatte sich das Bundeskabinett darauf verständigt, ab Anfang August kleine und mittlere Unternehmen (...

Artikel-Länge: 6609 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €