1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.07.2020 / Ausland / Seite 7 (Beilage)

»Alle Handlungen sind von tiefem Hass motiviert«

Das Brasilien unter Bolsonaro und die Herausforderungen für die Linke. Ein Gespräch mit Esther Solano

Die Unterstützer des Präsidenten Jair Bolsonaro sind in der brasilianischen Öffentlichkeit deutlich sichtbar, es handelt sich offenbar um eine organisierte Bewegung. Würden Sie diese als »faschistisch« charakterisieren?

Diese Bewegung steht auf jeden Fall für die Faschisierung der Politik und der Gesellschaft in Brasilien. Ich stütze mich bei meiner Definition von Faschismus auf eine psychosoziale Definition, die damit zu tun hat, wie Politik mit einem Hassnarrativ konstruiert wird. Dieses wird identitätsstiftend zur Massenmobilisierung genutzt. Außerdem wird ein politischer Feind konstruiert, demgegenüber man sich als Alternative darstellt. Alle Handlungen sind von tiefem Hass motiviert.

Auf welche soziale Basis stützt sich diese Bewegung?

Der Bolsonarismus stützt sich auf verschiedene soziale Schichten. Der radikalste Teil besteht aus weißen Männern aus dem Südosten des Landes, die der oberen Mittelklasse angehören und sich durch eine sehr feste ideolog...

Artikel-Länge: 6296 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €