Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
15.04.2020 / Ausland / Seite 6 (Beilage)

Vorbild Schweiz

Die SVP verbindet seit Jahrzehnten Rassismus, Islamophobie und Sozialchauvinismus – mit großem Erfolg

Elisa Novak

Heute ist der Begriff »Rechtspopulismus« in aller Munde. Nicht nur in osteuropäischen Ländern wie Ungarn und Polen werden mit dem Etikett versehene Parteien bei Wahlen stärkste Kraft. Auch aus Deutschland und Frankreich sind sie nicht mehr wegzudenken. Während es sich dort jedoch um ein relativ neues Phänomen handelt, liegt die Sache in der Schweiz anders. Mit der Schweizerischen Volkspartei (SVP) spielt bereits seit Mitte der 1990er Jahre eine Partei eine zentrale Rolle, die weder Berührungsängste zum rechten Rand hat noch mit »populistischen« Positionen geizt.

Gegründet wurde die SVP 1971 als Vereinigung aus Demokratischer Partei (DP) und Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei (BGB). Während die BGB 1936 als gesamtagrarische Partei gegründet worden war, reichen die Wurzeln der DP bis zur »demokratischen Bewegung« im 19. Jahrhundert. Verstanden sich beide noch als Interessenvertreterinnen von Arbeitern, Kleinunternehmern und Bauern, konnte sich die SVP in de...

Artikel-Länge: 7087 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen