jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
04.03.2020 / Inland / Seite 3 (Beilage)

Für die, die schon da sind

»Childfree-Rebellion« ist die Fortsetzung von »Kinderfrei statt kinderlos«. Die ökofeministische Autorin ließ sich als Lehrerin beurlauben

Claudia Wangerin

Verena Brunschweiger hat sich mit im Kern vernünftigen Argumenten zum Hassobjekt des aggressivsten Teils der Gesellschaft gemacht – für rechte Maskulinisten, denen »mehr deutsche Kinder« fast so wichtig sind wie das Wohl der deutschen Autoindustrie, ist die Ökofeministin ein rotes Tuch, seit im vergangenen Jahr ihr Buch »Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest« erschien. Den scharfen Gegenwind, mit dem durchaus zu rechnen war, hat sie nicht nur ausgehalten, sondern auch in einem neuen Buch verarbeitet, dem ihre Wut deutlich anzumerken ist: »Die Childfree-Rebellion«.

Mancher Satz darin dürfte aus dem Zusammenhang gerissen verstörend wirken. Allerdings ist es nicht nötig, jedem Satz von ihr zuzustimmen, um dieser Frau Respekt zu zollen. Nicht wenige, die ihr jetzt zum Selbstmord raten, hätten ihr wahrscheinlich Beifall gespendet, wenn sie nur oder in erster Linie das Bevölkerungswachstum in Afrika kritisiert hätte. Aber sie hatte und hat vor allem die Gese...

Artikel-Länge: 8551 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €