Contra Blockade, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Freitag, 7. August 2020, Nr. 183
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Blockade, Protest-Abo! Contra Blockade, Protest-Abo!
Contra Blockade, Protest-Abo!
11.03.2020 / Feuilleton / Seite 13 (Beilage)

Ein Dogmatiker der Vernunft

Urteile gegen den Nihiliberalismus: Texte des britischen Poptheoretikers Mark Fisher in dem Band »k-punk«

Jakob Hayner

Nein, ich bin nicht tolerant. Nein, ich möchte nicht mit Liberaldemokraten, Pomo-Sophisten, Meinungsbildnern, Sklaven des Fleisches, Hedonisten, Menschewisten und Individualisten ›diskutieren‹ oder ›in einen Dialog treten‹ …« Es ist eine der Gemeinheiten des Spätkapitalismus, das Denken neutralisiert zu haben im Einheitsbrei der Meinungen. So bleibt das Entscheidende ausgespart, das Urteil. Das erst evoziert Handlungen. Wer nicht urteilt, will nichts verändern.

Gegen den liberalen Relativismus, dem alles gleich – nämlich gleich verächtlich – ist, steht das lebendige kritische Denken des Theoretikers und Bloggers Mark Fisher (1968–2017). Wenn der Begriff des »organischen Intellektuellen« in einer Zeit der Billigdienstleister und Drittmitteleintreiber noch einen Sinn ergibt, dann in einer Haltung wie seiner. Fisher machte seine allseitige Bildung nicht zum Ausweis für Gelehrigkeit, verweigerte sich der »sozialer Aufstieg« genannten Unterwerfung unter die he...

Artikel-Länge: 7291 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €