1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
11.03.2020 / Feuilleton / Seite 6 (Beilage)

Pfeif auf die Englischlehrer

Schreiben abseits des Mainstreams: Eine Anthologie zum Literaturverständnis Charles Bukowskis

Frank Schäfer

Der vor 100 Jahren geborene US-Schriftsteller Charles Bukowski war, etwa in dieser Reihenfolge, Lyriker, Briefschreiber, Erzähler, Romancier und ganz zuletzt erst Rezensent. Man darf von ihm keine professionellen Literaturkritiken erwarten, eine Literaturtheorie gleich gar nicht. Trotzdem hat er bis zu seinem Lebensende 1994 ohne Unterlass das Werk seiner Kollegen und Antipoden taxiert. Davon kann man sich nun anhand des Bandes »Ein Dollar für Carl Larsen. Über Schriftsteller und das Schreiben« überzeugen. Bukowski ist nie um Beleidigungen verlegen, wenn es darum geht, die »langweiligen und arrivierten Nullen« an der Akademie und im Dickdenker-Feuilleton, Robert Creeley etc., in die Schranken zu weisen. Da ist immer ein bisschen Show dabei, das gibt er selbst zu. Wer eine Bude auf dem Markt hat, muss Krach machen. Und so wischt er gern mal in einem Nebensatz ein ganzes Werk beiseite, vermutlich ohne es besonders gut zu kennen, das von William Faulkner ode...

Artikel-Länge: 6076 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €