Gegründet 1947 Montag, 21. September 2020, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
11.03.2020 / Feuilleton / Seite 3 (Beilage)

Hinter dem Wind

Ein Rockstar muss eben davon ausgehen, hin und wieder in der Reha zu landen: Alexander Krohns unordentlicher Roman »Px«

Kai Pohl

Greift man zu Alexander Krohns neuem Buch »Px«, so hält man ein leichtes Paperback in der Hand, nicht zu dick und nicht zu dünn, mit coolem Cover (das Foto eines Flughafens bei Nacht, dazu ein roter Pfeil, der auf ein Fahrzeug weist), und fragt sich unwillkürlich: Wer oder was ist »Px«? Vielleicht der Fahrer des Transporters? Der abstrakt-wissenschaftlich klingende Titel ist immerhin gebräuchlich als Abkürzung für Pixel, könnte aber auch die Signatur des Piloten Pirx von Stanislaw Lem sein.

Eine zeitgemäße Eigenschaft dieses Werkes, das sich salopp-ironisch zu einem »ordentlichen Roman« erklärt, ist es, ein größtenteils selbsterklärender Meta­text zu sein. So findet sich auf der Rückseite des Buches, offenbar als Hinweis zur Motivation des Autors, ein Zitat von Virginie Despentes: »Alles scheitert, bis es klappt.« Blättert man hinein, erblickt man eine Fotostrecke mit merkwürdigen Kritzelzeichnungen, über die man weder im Impressum noch im Vor- oder Abspa...

Artikel-Länge: 5638 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €