Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
16.10.2019 / Feuilleton / Seite 7 (Beilage)

In glücklicher Enge

Die Poetik der Reaktion: Daniela Kriens Roman »Die Liebe im Ernstfall«

Michael Bittner

Die Leipziger Schriftstellerin Daniela Krien hat eine Leipziger Schriftstellerin namens Brida Lichtblau zur zentralen Figur ihres zweiten Romans »Die Liebe im Ernstfall« gemacht. Die Zeit ihrer Prot agonistin beim Deutschen Literaturinstitut gibt der Autorin Gelegenheit für eine kleine Polemik: »Die Großzahl der Studenten war jung und schöpfte die ersten literarischen Versuche aus behüteter Kindheit und banaler Verliebtheit. Der Mangel an Menschenkenntnis und Lebensklugheit ließ überkonstruierte, unglaubwürdige Figuren und Handlungen entstehen. Die auf Stil getrimmten Texte interessierten außerhalb des Instituts keinen Menschen.« Im Kon­trastverfahren hat Krien hier die Mittel ihres eigenen, sehr erfolgreichen Schreibens offenbart: Lebenserfahrung und psychologischer Tiefblick. Dass es in ihren Romanen vor allem um die Liebe geht, und zwar gerade die körperliche, ist dem Erfolg sicher auch nicht abträglich.

Fünf Lebensgeschichten von Frauen verknüpft Krie...

Artikel-Länge: 5258 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €