Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
12.06.2019 / Feuilleton / Seite 8 (Beilage)

Den Überblick bewahren

Petra Ungers Einführung »Frauen. Wahl. Recht« erzählt österreichische Frauen- als Menschheitsgeschichte

Sabine Fuchs

Das Konzept englischsprachiger »Brief histories« besteht darin, einen Überblick über ein bestimmtes Thema zu bieten, der sich an Studierende oder interessierte Laien richtet. Dabei liegt die Kunst nicht nur darin, genaue Kenntnis über den Sachverhalt und eine klare Vorstellung von der Gewichtung der Fakten zu haben, sondern auch, möglichst verständlich zu schreiben und trotzdem in der Fachterminologie präzise zu bleiben. Mit diesem Anspruch hat sich auch die Geschlechterforscherin Petra Unger an ihre »Kurze Geschichte der österreichischen Frauenbewegung« gewagt.

Sie beginnt den schmalen Band mit einem Rückblick auf die Unterdrückung der Frau im Christentum, von Thomas von Aquin bis in die Zeit der Aufklärung. Sie unterlässt es dabei nicht, auf wichtige Stimmen des Widerstandes gegen diese Ausgrenzung zu verweisen, wie die mittelalterliche Schriftstellerin Christine de Pizan und ihr »Buch von der Stadt der Frauen« oder die frühen Frauenrechtlerinnen Olympe...

Artikel-Länge: 4271 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €