1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.03.2019 / Inland / Seite 5 (Beilage)

Unfreiwilliger Rückzug

Gegen die Selbstverständlichkeit, aufs Muttersein reduziert zu werden: Auch unter Linken erleben Frauen mit Kind strukturellen Ausschluss

Eleonora Roldán Mendívil

Oft wird beklagt, dass so wenige Eltern in linken oder auch feministischen Räumen politisch aktiv seien. Tatsächlich ist die Landschaft von Politveranstaltungen, Demonstrationen, Sitzungen und Plenen in deutschen Großstädten stark von Studentinnen und Studenten aus der Mittelschicht in ihren Zwanzigern dominiert. In Theoriekreisen geht es ab Ende Vierzig dann wieder los. Vor allem Frauen wird vorgehalten, sie würden sich in die bürgerliche Kleinfamilie zurückziehen.

Das stimmt oft auch, ist aber kaum eine freie Entscheidung, so die 40jährige Claire aus Berlin: »In meinem Freundeskreis gab und gibt es Menschen, die zwar niemals sagen oder sich eingestehen würden, dass sie zum Beispiel nicht mit einer Person mit sichtbarer Behinderung wohnen oder essen gehen wollten. Mit einem Kind zu wohnen oder am Tisch zu sitzen darf man aber ablehnen, ohne dass es im Widerspruch zum Anspruch steht, eine Gesellschaft zu schaffen, an der alle teilhaben können.«

Janet...

Artikel-Länge: 8281 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €