Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Montag, 1. März 2021, Nr. 50
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
28.11.2018 / Politisches Buch / Seite 7 (Beilage)

Dogma des »Vielfaltsmanagements«

Über den österreichischen Arbeitsmarkt hat Ursula Müller ein interessantes, aber zwiespältiges Buch geschrieben

Volker Schönwiese

Während des vergangenen Jahrzehnts der internationalen Wirtschafts- und Finanzkrise hat die Beschäftigungsquote von Menschen mit Behinderungen europaweit abgenommen. Deren durchschnittliche Erwerbslosenquote ist mittlerweile doppelt so hoch wie die von nicht behinderten Personen, wobei Frauen besonders betroffen sind.

Die österreichische Journalistin Ursula Müller beschäftigt sich in ihrem aktuellen Buch mit Menschen, die den Anforderungen des Arbeitsmarkes, also der aktuellen kapitalistischen Produktionsweise, nicht oder nur mit Unterstützung entsprechen können. Anhand von 18 Interviews schildert sie exemplarisch und detailliert den beruflichen Werdegang von behinderten Menschen. Die stilistisch gut geschriebenen biographischen Abrisse schildern Erfahrungen von Isolation und Gewalt, aber auch von Unterstützung und beruflichen Erfolgen.

Ausgangspunkt des Buchs sind die Rechte, die sich aus der UN-Behindertenrechtskonvention ableiten lassen. Irritierend is...

Artikel-Länge: 3384 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen