Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.10.2018 / Feuilleton / Seite 11 (Beilage)

Wovon wir träumten

Wohlgealterte Hoffnungen: Alberto Manguel hat eine Geschichte der Utopien geschrieben

Michael Girke

Alberto Manguels neues Buch beginnt mit einer Beschreibung »Utopias«, jener angeblich irgendwo in den Weiten des Weltmeers verborgenen Idealinsel, deren Name später Pate für eine ganze literarische Gattung stand. Thomas Morus, englischer Lordkanzler und Schriftsteller, hatte sie sich um 1500 ausgedacht, war indes aber nicht der Begründer des phantastischen Genres – etliche Autoren malten sich bereits lange zuvor Zukunfts- und Sehnsuchtsorte aus. Keiner berufener, ihre Geschichte zu erzählen, als Alberto Manguel, der beinahe sein ganzes Schreiberleben damit zugebracht hat, seine Reisen in Buchwelten wiederum in Büchern zu verarbeiten. Wer diese Literatur über Literatur, wie es landläufig geschieht, ins Fach »Sachbuch« einsortiert, handelt grob fahrlässig. Er unterschlägt nämlich Manguels Kunst, seine alle starren Genrekonventionen aufs wunderbarste aufsprengende, hochpoetische Fabulier- und Assoziierlust.

Zukunftsorte, ideale oder phantastische Welten, lie...

Artikel-Länge: 3878 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €