Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
10.10.2018 / Feuilleton / Seite 18 (Beilage)

»Viel Glück mit der Frau!«

Eine Romni, eine Gadscha, eine Freundschaft. Eva Ruth Wemme und Silvia Cristina Stan dokumentieren in »Amalinca« zwei Parallelleben. Eine Begegnung

Lena Reich

Eva Ruth Wemme ist in einem Berliner Wohnviertel mit Klinkerbauten zu Hause. Weit und breit gibt es keine Eckkneipe, die Hinweise auf den Stand der Verdrängung geben könnte. Ein wenig wie in einer anderen Welt. Sie wirkt zunächst fast verschreckt, aber inmitten von Büchern, Kinderspielzeug und Küchengeschirr sind wir dann doch schnell im Gespräch. Zum Beispiel darüber, wie es ist, Roma-Familien auf Ämter oder zu Ärzten zu begleiten.

Gespannt bin ich auf Wemmes Ko­autorin Silvia Cristina Stan, aber die Romni entschuldigt sich per Whats-App: Sie hat noch was zu erledigen, wünscht »Viel Glück mit der Frau!« Wemme und Stan haben einen Roman geschrieben, der Ende August im Verbrecher-Verlag erschienen ist, »Amalinca«. Darin erzählen die Romni und die Nicht-Romni (Gadscha) einander aus ihrem Leben. Es gibt erstaunlich viele Gemeinsamkeiten.

Wemme gibt nicht viel auf die Trennung zwischen Sachbuch und Belletristik. Im Osten gebe es »das Genre ›Literarische Dokum...

Artikel-Länge: 3956 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €